Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Modul 3 Magen, Eisenaufnahme, Nebennieren Kursbeschreibung

Kursbeschreibung Modul 3

BoE-Aufbaukurs 3 allgemeine Kursbeschreibung

Ist die Magensäure zu schwach, wird Eisen ungenügend aus Lebensmitteln (wo es reichlich vorhanden wäre) und herkömmlichen Medikamenten aufgenommen. Eisenmedikamente führen daher oft eher zu Nebenwirkungen als zum Therapie-Erfolg.
Es besteht ein Zusammenhang zwischen der Stärke der Magensäure und der Funktion der Nebennieren. Wenn die Funktion der Nebennieren (Teil des Hormonsystems) eingeschränkt ist, wird die Verdauung zum Problem. Es ist dann hilfreich zu wissen, mit welchen Lebensmitteln die Magenfunktion jeweils aktiviert werden kann, was sie schwächt und was man allgemein zur Stärkung des Hormonsystems beachten kann. Zu den Ursachen für Nebennierenschwäche gehören Schocks aller Art, auch kleine Schocks durch die Ernährung, wie z.B. regelmässige Unterzuckerungszustände, Kreislaufschwächen durch zu viele regenerierende (gesunde) Lebensmittel

Kursziele

Die Zeichen und Symptome von Nebennierenschwäche erkennen und mit einer geeigneten Ernährung und hilfreichen Naturheilmitteln zur entsprechenden Tageszeit ausgleichen. 

Kreislaufschwäche und Unterzuckerung bei sich selbst unterscheiden können.

Kursinhalt

  • Funktion und Aufgabe von Magen und Nebennieren (Hormonsystem)
  • Zeichen und Symptome von leichter Nebennierenschwäche und Kreislaufstörungen
  • Ursachen von Nebennierenschwäche, Magenschwäche und Eisenmangel
  • Übersäuerung durch Mangel an anregenden Lebensmitteln
  • Therapiemöglichkeiten durch Bedarfsorientierte Ernährung
  • Gegenspieler, die es zu beachten gilt
  • Heilkräuter und andere Anwendungen
  • Biochemie nach Dr. Schüssler, auch äusserlich

Ist Eisenmangel normal?

Eisenmangel ist bei Frauen normal und wird zunehmend auch bei Männern festgestellt.
Was heisst hier normal?
Nichts anderes, als dass viele davon betroffen sind.