Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Mittelbilder in der BoE

Allgemeine Kursbeschreibung für diesen Kurs

Ein Aufbaukurs zum 12er-System

Antlitzanalyse nach Dr. Schüssler und H. Tönnies

Durch ein Mittelbild wird eine Störung sichtbar.

Es zeigt, dass ein feinstofflicher (biochemischer) Wirkstoff vermehrt benötigt wird.

Bei einem Mittelbild kann es sich sowohl um einen Bedarf wie auch um einen Überschuss an entsprechenden grobstofflichen Wirkstoffen (Lebensmitteln) handeln.

Ein Mittelbild kann auch durch erhöhte Anforderungen (Klima, Tätigkeit, Gesundheitszustand) entstehen.

Antlitzdiagnose ist lernbar

Kurth Hickethier meinte, wenn das Lesen in den Gesichtern Schulfach wäre wie das Lesen- und Schreibenlernen, dann wäre die Antlitzdiagnose bald eine Selbstverständlichkeit.

Kursziele

  • Die 12 Mittelbilder unterscheiden lernen
  • Veränderungen bei sich und anderen wahrnehmen können
  • Die Ernährungs- und Verhaltensgewohnheiten entsprechend anpassen
  • Lebensmittel als Heilmittel einsetzen können

Kursinhalt

  • Die 12 Mittelbilder nach H. Schüssler und H. Tönnies
  • Vom Gesamteindruck zum Details
  • Die Bedarfsorientierte Ernährung nach H. Tönnies kennt noch weitere Zeichen, vor allem auch entsprechende Befindens-Symptome
  • Hilfsmittel: Karten, Bilder und Fotos (Powerpoint)
  • Verschiedene Anwendungsformen der Biochemie
  • Sie erhalten ein Manuskript mit Abbildungen und eine Weiterbildungsbestätigung
TK Kind_1_m.jpg