Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Ausnahmen machen nicht krank

Publiziert: 28.04.2017
Fleisch braten
Es sind die täglichen Gewohnheiten, die förderlich oder hinderlich sind. Man soll die Feste feiern wie sie fallen. Wer immer festet wird krank und wer immer fastet wird auch krank.

Der BoE-Tagesrhythmus ist eine gute Gewohnheit für den Alltag

2015 Tagesrhytmus.jpg

BoE-Tagesrhythmus

morgens den Stoffwechsel anregen

morgens tierisches Eiweiss gesalzen

die Magensäure stärken, damit tierisches Eiweiss

vollständig verdaut werden kann

morgens keinen Zucker,

um Unterzuckerungen vorzubeugen  

 ***************************************************** 

abends die Regeneration einleiten

abends Gemüse, Getreide und Milchfett,

damit nachts genügend Energie für die Regeneration
zur Verfügung steht

abends kein tierisches Eiweiss

und keine Rohkost, um die Leber von ihren Entgiftungsfunktionen zu entlasten

 ***************************************************** 

"Ausnahmen bestätigen die Regel."

Ausnahmen machen nicht krank

"Man soll die Feste feiern wie sie fallen"

"Man kann alles essen, wenn man den Gegenspieler kennt" Zitat H. Tönnies.

Ein weiterer Rat von H. Tönnies: "Wenn festen, dann richtig: Es ist günstiger Fleisch, Alkohol, Kaffee am selben Abend, als jeden Abend eine andere Ausnahme zu machen.

In entspannter Stimmung mit guten Freunden arbeitet die Verdauung anders als in angespannter Hektik.

Nachstehend einige Tipps und Tricks für die Grillsaison:

Grillieren im Frühling

Alp Sauli Heinzenberg-m.jpg

Alpsäuli auf dem Herzberg

Es ist verständlich, dass man sich nach einem langen Winter nach Sonne und Grillieren sehnt. 

Es ist sinnvoll, die ersten Sonnenstrahlen auszunützen für ein massvolles Sonnenbad. Die Sonne lädt den Energiespeicher auf.

Es ist nicht sinnvoll, nach dem ersten Sonnenbad im Frühjahr abends noch zu grillieren. Dann wäre Gemüse (Magnesium, Vit.A und Niacin) als Ausgleich zur Sonne (Vit.D) sehr wichtig, damit sich die Haut regenerien kann.

Vit.D wird im Fettgewebe gespeichert, auch beim Tier (v.a. beim Schwein). Doppelt Vit.D durch Sonne und Grillfeisch kann zuviel sein, zu Übersäuerung des Stoffwechsels führen und Allergien auslösen. Ein Sonnenbrand, der sich erst nachts durch die Übersäuerung des Stoffwechsels entwickelt, das muss nicht sein.

Tipp: Nach dem ersten Sonnenbad im Frühling ein BoE-Nachtessen. Wenn grillieren, dann eher Fisch auf den Grill legen. Niacin regeneriert die Haut und ist ein Gegenspieler zu Vit.D. Oder nur Gemüse grillieren.

Carotine werden zu Vit.A umgewandelt, welches als Gegenspieler zu Vit.D auch im Fettgewebe gespeichert werden kann.  Vit.A wird am besten im Sommer gespeichert für den Winter, es hält die Haut elastisch.

 

Tipps zum Grillieren abends

Schlangenbrot

Schlangenbrot

Rohe Gurken blähen, wenn sie direkt zu tierischem Eiweiss gegessen werden.

Gemüse, vor allem rohe Gurken und Peperoni dämpfen die Magensäure sehr,.Fleisch und auch anderes tierisches Eiweiss wie Käse oder Ei bleiben dann oft zu lange im Magen liegen. Dabei entstehen Stoffwechselprodukte, die für den Organismus nicht förderlich sind (Ammoniak).

Es ist günstiger, beim Grillieren zu Fleisch oder Fisch kein Gemüse, sondern Brot, Reis oder Teigwaren zu essen und die Magensäure mindestens mit etwas frischem Zitronensaft anzuregen.

Kinder grillieren gerne Schlangenbrot zu ihrer Wurst. Brotteig über einen Ast gewickelt, nach Belieben zuerst eine Specktranche umd den Spiess wickeln.

Die Gurken essen sie gerne am nächsten Tag zum Zvieri, leicht gesalzen zu Butterbrot. In der Saison und ohne tierisches Eiweiss blähen sie dann nicht.

Newsletter