Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Champignons bei trockener Luft

Publiziert: 05.11.2015
Sobald die Temperatur fällt, zieht es die Feuchtigkeit nach draussen und die Luft wird in den Räumen trockener. Damit die Schleimhäute gleitfähig bleiben und nicht zu trocken werden, ist das Vitamin Niacin wichtig. Eine starke Niacinwirkung haben ganz frische, rohe Champignons.

Zwischenmahlzeit für Kinder

Champignon Schnecke 4_m.jpg

Champischnecke BoE

Für Kinder könnte diese kreative Zwischenmahlzeit CHAMPISCHNECKE heissen.

Eine Pilzschnecke rutscht auf einer Butterspur zum grünen Salat, den sie so gerne mag.

Toast mit guter Butter bestreichen, ein grünes Blatt mit einigen Tropfen Zitronensaft darauf kleben, eine Sauerkirsche daneben legen, einen frischen Pilz aufschneiden, Zahnstocher oder evtl. etwas Käse als Fühler einstecken und die Schnecke kriechen lassen.
Sauerkirschensaft, evtl. mit Wasser verdünnt und mit einigen Tropfen Zitronensaft ergänzt, dazu anbieten.  

Eignet sich als Zvieri bei nachmittäglicher Streitsucht der Kinder und auch als Apero mit Rotwein für Erwachsene.

Wirkung von Pilzen

Pilze sind dafür bekannt, eine allzu starre Vorstellung lockern zu können, von "Pilzlitouren nach Mexiko" bis hin zum LSD.

Der Champignon ist der harmlose kleine Bruder der wirksameren Pilze, aber immerhin ein Pilz, und eigentlich noch keine richtige Pflanze, sondern eine Vorstufe. 

Ganz frische, rohe Champignons haben eine starke Niacinwirkung (sie dürfen noch keine braunen Stellen haben). Starke Wirkung bedeutet, dass es schnell genug oder sogar zu viel ist.

Gleitfähige Schleimhäute

Champignon mit Brot_m.jpg

Champignon mit Sauerkirschensaft

In der kalten Jahreszeit, auch durch Klimaanlagen, ist die Luft in geheizten Räumen oft sehr trocken.

Solange die Schleimhäute sich aus eigener Kraft gut befeuchten, ist es kein Problem. Damit die Schleimhäute feucht, elastisch und gleitfähig bleiben, ist das Vitamin Niacin wichtig.

Bei trockenen Schleimhäuten reagiert nicht nur die Nase empfindlich. Auch Magenbrennen, Verstopfung oder eine Sehnenscheidenentzündung sind Schleimhautprobleme. Mit Schleimhaut ausgekleidet sind auch die Lunge, der Brustraum (Rippenfell), die oberen Atemwege sowie der ganze Verdauungstrakt inklusive Gallenblase. Die Sehnen und Bänder bewegen sich leichter in gleitfähigen Hüllen, das Gehirn hat viele Windungen und wenn es dort trocken wird, entstehen neben Kopfschmerzen oft eigenartige Gedankengänge.

Wirkung von Niacin

Champignon Schnecke 1_m.jpg

Champischnecke BoE

Niacin ist ausser für die Schleimhäute auch wichtig für die Kreativität, für kreative Lösungsansätze von sozialen Problemen etc.

Niacinmangel kann zu Neidverhalten führen oder dazu, den Mitmenschen alles Mögliche nachzutragen.

Ein erhöhter Bedarf an Niacin kann ausser durch Sonne und trockene Luft auch durch grössere Portionen wärmendes Getreide (Leucin) entstehen. Wenn für die Wärmebildung mehr Getreide gegessen wird, erhöht sich auch der Bedarf an Niacin. Dieser kann mit entsprechenden Lebensmitteln ausgeglichen werden.

Während ein Mangel an Niacin zu Halluzinationen führen kann, durch Austrocknung des Gehirns, welches als physisches Organ für die Ordnung der Vorstellungen und Gedanken nötig ist (die Krankheit heisst Pellagra), kann ein Überschuss an Niacin zu Angstgefühlen führen, wobei möglicherweise auch Gespenster gesehen werden.

Nach Heinrich Tönnies "stabilisiert Vit.D die Zellen (macht sie dicht) und richtet den Sinn aufs Irdische, während Niacin das Tor zur geistigen Welt öffnet. Wer in der hiesigen Welt nicht genügend verankert ist, sieht unter Umständen nach zu viel Niacin bei Vit.D-Mangel wirklich Geister, und vermutlich nicht immer nur die guten. Kinder sind diesen Einflüssen noch stärker ausgesetzt und solche Erlebnisse wirken auf sie real."

Rohe Champignons haben eine sehr starke Niacinwirkung.
Kobalt (Sauerkirschensaft oder Rotwein) unterstützt die Niacinwirkung.

Niacin aus Pilze wirkt eher aufs Gehirn, auf die Vorstellungskraft. Niacin aus Spargel oder Fenchelgemüse wirkt erfahrungsgemäss günstig auf Atmung und den Herzkreislauf, Niacin aus Avocados oder Banane wirkt mehr auf den Verdauungstrakt und das Niacin tierischer Herkunft (Fisch, Rahm) besonders rasch auf der emotionalen Ebene, je nachdem wie das Tier gelebt hat. Der Fisch ist ein frühchristliches Symbol. Unter Einfluss von Fischnahrung entstehen andere Bilder als unter Einfluss von Pilzen (italienische und mexikanische Kunst).

Wenn möglich kann man sich das passende Lebensmittel ja aussuchen. Kinder können allerdings bestenfalls aus dem Angebot wählen, das ihnen bereitgestellt wird.

Newsletter